Dieses Jahr war für uns Stand Up Paddler ein Jahr der Superlativen: Endless Summer 2018! Perfekte Sessions und viele kleine gemeinsame Mikroabenteuer gab es dieses Jahr. Wir sind zwar jetzt doch im Winter angekommen, trotzen aber der dunklen Jahreszeit und nutzen die wenigen freien Minuten bei Tageslicht für eine SUP Session. Die letzten Tage im Jahr nutze ich gern, um ein wenig Revue passieren zu lassen.

Ich freue mich, dass die SUP Community auf der Saale richtig aufgedreht hat dieses Jahr. Es gab noch nie so viele SUP Yoga Sessions wie in diesem Sommer. Die Kurse waren fast immer ausgebucht und ihr SUP Yogis da draußen dürft euch auch im kommenden Jahr auf entspannte Sessions auf unserer neuen Yogainsel freuen, die wir ab Mai auf dem Porstendorfer See installieren werden.

Ein weiteres Highlight in diesem Jahr ist der „Drache“ – unser für vier Personan ausgelegtes Dragon Board – auf dem wir schon fleißig trainieren und gern mit Euch teilen möchten. Danke Paul, dass du uns überzeugt hast! 2019 werden wir ein Team auf den nächsten Dragon Championships stellen und den Drachen für unglaublich inspirierende Team- und Familienevents einsetzen.

Nächstes Jahr erwarten uns unglaublich gute Innovationen aus der SUP Industrie, wo ich mich persönlich sehr freue, Euch diese zu zeigen. Wir werden sie in schöne Formate zu packen, um das volle Potential von aufblasbaren Boards auszunutzen. Um Euch einen kleinen Vorgeschmack zu geben, wir werden die neue Generation von kompakten und leichten SUPs einführen. Boards, die nur 6 kg wiegen und die Ihr mit ins Handgepäck einchecken könnt.

Unser Surf Shack – die Anlaufstelle für unsere Saalifornien SUP Community wird sich in ein kleines Schulungs- und Testcenter verwandeln. Wir nehmen Euer Feedback aus dem Sommer auf und stellen eine Reihe an qualitativ hochwertigen Boards zum Testen und Kaufen zur Verfügung – Saalifornien Approved!

Unser Programm an Einsteigerkursen war in diesem Jahr so schön besucht. Das hat richtig Spaß gemacht! Wir werden das Schulungsprogramm auf jeden Fall ausbauen und auf eine höhere Ebene tragen. In nächsten Jahr kombinieren wir SUP Fitness, Entspannung auf dem Wasser mit einem Thema, das uns in unserer Sportart immer begleitet: Umweltwahrnehmung und saubere Flüsse. Flüsse und Seen geben uns so viel an Lebensqualität, dass wir im nächsten Jahr versuchen, mit unserem Trash Offset Programm einen Unterschied zu machen, indem wir Fitness und Erholung mit Plastik- und müllfreien Gewässern verbinden. Jeder von uns kann einen Unterschied machen – Lasst Euch überraschen.

Am meisten begeistert mich jetzt schon mein persönliches Projekt der SUP Empowerment University. Die SUP Empowerment University wird Euch mit einem mehrwöchigen Programm an Onlinekursen und gemeinsamen SUP Workshops begleiten, um das volle Potential des Stand Up Paddelns für Euch zu öffnen. Seid gespannt, was da noch kommt 🙂

Dieses Jahr war für mich ein Paddeljahr der Superlativen. Ich habe noch nie so viele Menschen in diese Sportart begleitet und freue mich auf weitere inspirierende Kurse. Am meisten freue ich mich, dass die SUP Community so aktiv ist. Saalifornien rockt! Ich danke auch allen, die den SUP Spirit so lebendig machen, Jan und sein Campingplatzteam, allen Teilnehmern der SUP Yoga Sessions, allen Leuten die unseren SUP Verleih genutzt haben und den SUP Spirit weiter tragen. Ihr seid alle der Hammer!

Ich wünsche Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Wir sehen uns auf dem Wasser. Aloha.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch mit diesem Bild einer genialen Session am Geiseltalsee.