News

Neujahrspaddeln am 1.1.2019 im Paradies

Die Saalifornien Community lädt wieder mal zum Neujahrspaddeln am 1. Januar ein. Kommt mit eurem Board und besten Vorsätzen für 2019 vorbei. Treffpunkt am Parkplatz der Gaststätte Am Saalestrand im Paradies um 13 Uhr.

Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Dieses Jahr war ein wahnsinnig interessantes und intensives SUP Jahr mit vielen inspirierenden Begegnungen. Ganz herzlichen Dank an Euch. Rutscht gut rein!

Viele Grüße

Christian

2018 – Danke, dass Ihr dabei wart!

Dieses Jahr war für uns Stand Up Paddler ein Jahr der Superlativen: Endless Summer 2018! Perfekte Sessions und viele kleine gemeinsame Mikroabenteuer gab es dieses Jahr. Wir sind zwar jetzt doch im Winter angekommen, trotzen aber der dunklen Jahreszeit und nutzen die wenigen freien Minuten bei Tageslicht für eine SUP Session. Die letzten Tage im Jahr nutze ich gern, um ein wenig Revue passieren zu lassen.

Ich freue mich, dass die SUP Community auf der Saale richtig aufgedreht hat dieses Jahr. Es gab noch nie so viele SUP Yoga Sessions wie in diesem Sommer. Die Kurse waren fast immer ausgebucht und ihr SUP Yogis da draußen dürft euch auch im kommenden Jahr auf entspannte Sessions auf unserer neuen Yogainsel freuen, die wir ab Mai auf dem Porstendorfer See installieren werden.

Ein weiteres Highlight in diesem Jahr ist der „Drache“ – unser für vier Personan ausgelegtes Dragon Board – auf dem wir schon fleißig trainieren und gern mit Euch teilen möchten. Danke Paul, dass du uns überzeugt hast! 2019 werden wir ein Team auf den nächsten Dragon Championships stellen und den Drachen für unglaublich inspirierende Team- und Familienevents einsetzen.

Nächstes Jahr erwarten uns unglaublich gute Innovationen aus der SUP Industrie, wo ich mich persönlich sehr freue, Euch diese zu zeigen. Wir werden sie in schöne Formate zu packen, um das volle Potential von aufblasbaren Boards auszunutzen. Um Euch einen kleinen Vorgeschmack zu geben, wir werden die neue Generation von kompakten und leichten SUPs einführen. Boards, die nur 6 kg wiegen und die Ihr mit ins Handgepäck einchecken könnt.

Unser Surf Shack – die Anlaufstelle für unsere Saalifornien SUP Community wird sich in ein kleines Schulungs- und Testcenter verwandeln. Wir nehmen Euer Feedback aus dem Sommer auf und stellen eine Reihe an qualitativ hochwertigen Boards zum Testen und Kaufen zur Verfügung – Saalifornien Approved!

Unser Programm an Einsteigerkursen war in diesem Jahr so schön besucht. Das hat richtig Spaß gemacht! Wir werden das Schulungsprogramm auf jeden Fall ausbauen und auf eine höhere Ebene tragen. In nächsten Jahr kombinieren wir SUP Fitness, Entspannung auf dem Wasser mit einem Thema, das uns in unserer Sportart immer begleitet: Umweltwahrnehmung und saubere Flüsse. Flüsse und Seen geben uns so viel an Lebensqualität, dass wir im nächsten Jahr versuchen, mit unserem Trash Offset Programm einen Unterschied zu machen, indem wir Fitness und Erholung mit Plastik- und müllfreien Gewässern verbinden. Jeder von uns kann einen Unterschied machen – Lasst Euch überraschen.

Am meisten begeistert mich jetzt schon mein persönliches Projekt der SUP Empowerment University. Die SUP Empowerment University wird Euch mit einem mehrwöchigen Programm an Onlinekursen und gemeinsamen SUP Workshops begleiten, um das volle Potential des Stand Up Paddelns für Euch zu öffnen. Seid gespannt, was da noch kommt 🙂

Dieses Jahr war für mich ein Paddeljahr der Superlativen. Ich habe noch nie so viele Menschen in diese Sportart begleitet und freue mich auf weitere inspirierende Kurse. Am meisten freue ich mich, dass die SUP Community so aktiv ist. Saalifornien rockt! Ich danke auch allen, die den SUP Spirit so lebendig machen, Jan und sein Campingplatzteam, allen Teilnehmern der SUP Yoga Sessions, allen Leuten die unseren SUP Verleih genutzt haben und den SUP Spirit weiter tragen. Ihr seid alle der Hammer!

Ich wünsche Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Wir sehen uns auf dem Wasser. Aloha.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch mit diesem Bild einer genialen Session am Geiseltalsee.

Weihnachtszeit ist Drachenzeit

saf
Dragonboard & Saale

Besser konnte der Start in den Dezember nicht sein. Sonne und recht mildes Wetter trieben uns wieder auf die Saale und erneut wurde der Drachen freigelassen. DAs Teil hat schon was an sich; wer es einmal gefahren ist, will wieder. Suchtgefahr, sag ich da nur! Auch unser jüngster Mitstreiter hatte einen Heidenspaß – und stellte später fest, das 4 Paddler doch schneller als einer sind, da kann das Board Raceboard sein, so viel es will.
In den nächsten Wochen werden wir den Drachen noch zu unterschiedlichen Anlässen entfesseln – seid gespannt und: Obacht, er kann Euch jederzeit auf der Saale erwischen 😉 ! Und wenn Ihr Lust auf Drachenfahren bekommt: Mail an uns! Ach ja, Gutscheine in Sachen Drachen gibt es auch bei uns. Ist ja Weihnachten.

Paddle Safety! – Bereite dich auf deine SUP Tour vor!

Leider gab es wieder einen tragischen Unfall, wo einer Stand Up Paddleboarderin in San Diego, Kalifornien das Tragen der Leash zum Verhängnis wurde. Der detaillierte Bericht ist hier nachzulesen. Dieser Unfall ist umso tragischer, da die beiden Wassersportler in der Lagune unterwegs waren, die eine Verbindung zum offenem Meer hatte. Das Paddelrevier war eine sogenannte Tidal Lagoon, also eigentlich ein Paddelterrain, wo die Leash getragen wird. An der Mündung war eine Bojen-Schnur als Absperrung angebracht, die der SUP Fahrerin zum Verhängnis wurde. Ich teile den Beitrag mit Euch, da es mich als SUP-Fan und Coach aufschreckt und wachrüttelt. Paddlesafety und gute Vorbereitung auf euer Wasserabenteuer ist extrem wichtig! 

Schaut Euch genau Eure Tour im Vorfeld (!) an! Ein blick au eine Wasserwanderkarte, Seekarte oder hoch aufgelöstes Satellitenbild ist wichtig. Bereitet Euch auf verändernde Witterungsverhältnisse vor. Fahrt die Route am Land ab, um ganz Sicher zu gehen!
Stattet Euch mit der richtigen Safety Ausrüstung aus! Leash oder keine Leash? In diesem tragischen Fall hätte vielleicht eine Quick-Release Leash geholfen. Schaut Euch ein Beispiel hier im Video an.

Ich integriere in die SUP Einsteigerkurse dieses Thema als einen der wichtigsten Learnings für SUP-Einsteiger. Falls Ihr Fragen oder Beratung zum Thema Leash, Tourenplanung und Schwimmwesten habt, meldet Euch! Eine grundlegende Schulung zu dem Thema gibt es in den SUP-Einsteigerkursen in Saalifornien. 

Aloha – Bleibt sicher auf dem Wasser.

 

Der Drachen auf der Saale

Er ist da. Er ist groß. Eine Herausforderung für alle, die ihn noch nicht geritten sind. Und auch für die, die es schon taten. Immer wieder.
Das Dragon-Board von RedPaddle ist nun auch auf der Saale zu Hause, die damit zum Drachenfluss geworden ist.
Da bislang nur einer aus unserer Gruppe Drachenkontakt hatte, war die erste Saalebefahrung mit dem Drachen durchaus eine Herausforderung,
nicht zuletzt auf Grund des niedrigen Wasserstandes und etlicher neuer Hindernisse im Fluss.
Die Hausstrecke verlangt außerdem auch ein Umtragen – also alles Bedingungen, die man auch als nicht ideal bezeichnen könnte.

Das 4-er Dragon Board von Red Paddle Co wird auf dem Porstendorfer See getestet.

Eine kurze Aufwärmphase auf dem Porstendorfer See macht uns mit dem Board vertraut, das Steuern wird geübt und schon geht es voll Enthusiasmus
auf den Fluss. Ein mixed Vierer, flussauf und vom Start weg mit gutem Speed, die Hindernisse wohl umsteuernd. Den Rythmus findend, können wir uns
dennoch an der kühl-herbstlichen Flusslandschaft erfreuen. Selbst wenn wir die Strecke schon solo hundertmal gefahren sind, so ist doch jede Tour
wieder besonders, und die heutige Drachentour setzt noch einen drauf. Das Umtragen klappt reibungslos – überraschend, wenn 6,70m zu bewältigen sind.
Dann bis zur Kunitzer Holzbrücke, kurze Rast, und zurück. Mit Umsicht und Geschick gelingt auch die Wende, was bei der Länge des Boards und der
Breite des Flusses nicht vorausgesetzt werden kann. Mit der Strömung können wir nochmal einen Zahn zulegen. Unsere Begeisterung für das 4-er-Board ist groß.
Ein neues Mitglied in unserer Board-Familie.

Und damit auch andere diesen Spaß erleben und diese guten Erfahrungen machen können, wird der Drache ab Frühjahr 2019 auch für Team-Events, Familien,
Gruppen zur Verfügung stehen. Den Drachen bucht Ihr dann bequem über pagaja.de oder Ihr schreibt unserem Drachenzähmer Paul eine Nachricht.

Teamaction beginnt beim Aufpumpen!
Länge: 6,70 m
Spass, Koordination und Surf Vibes

Text: Paul Thierevère, (C) Fotos: Robert Mann & Christiane Lüdke

Black Friday: % auf Boards

You can’t buy happiness but you can buy a stand up paddle board!

Am Freitag, den 23.11.2018 ist hier in Saalifornien Black Friday angesagt. Schaut mal auf die Liste uns sichert euch euer persönliches Happiness-Tool, Weihnachtsgeschenk oder neues Spielzeug für eure Wasserabenteuer.

Der Megaburner für euer Next Level Paddling ist das Red Paddle Elite 12.6 mit einer top Paddelperformance, die an ein Hardboard herankommt. Das Board wartet originalverpackt auf Dich. Sichert es Euch für einen tollen Preis von 1119,00 €. Weitere Boards aus unserem Test & Verleih findet Ihr unten in der Liste:

BlackFriday

Black Friday Angebote:

Race & Touring

SUP Board Red Paddle Elite 12.6 / 28 (inkl. Boardbag und Pumpe).
Dein Next Level Board für Training und sportliche
Zustand: Neu und originalverpackt
Preis: 1119 €

SUP Board Red Paddle Sport 12.6 (inkl. Boardbag und Pumpe).
Dein perfektes Flachwasserboard für sportliches paddeln
Zustand: Gebraucht und gepflegt
Preis: 799 €

SUP Board Siren Mola 12.6 (inkl. Boardbag und Pumpe).
Dein zuverlässiges Touringboard mit viel Stabilität und Platz für Gepäck
Zustand: Gebraucht und gepflegt
Preis: 649 €

Allround

SUP Board Red Paddle Allround 10.6 (inkl. Boardbag und Pumpe)
Dein Allround Einsteigerboard für viel Spaß auf dem Wasser
Zustand: Gebraucht und gepflegt
Preis: 749 €

SUP Board STEMAX Allround 10.0 (inkl. Boardbag und Pumpe)
Dein Allround Einsteigerboard für viel Spaß auf dem Wasser
Preis: 499 €

Meldet Euch telefonisch oder per E-Mail. Aloha!

Dankeschön für Eure Unterstützung

Unser erster Messeauftritt mit dem Saalifornien Team ist geschafft und wir haben das Event auf der Jenaer Herbstmesse gut genutzt, um einige neue Ideen für den Sommer 2019 vorzustellen. Das Messehighlight mit unserem 6,70 m langen Vierer Dragon Board war natürlich der Knaller. Auch die SUP-Yoga Sessions, die im kommenden Jahr auf einer Yoga-Insel stattfinden werden, kamen gut an. Viele Besucher lernten SUP als neue Sportart kennen, die man sogar bei uns auf der Saale praktizieren kann. Das freut uns sehr! Also, vielen Dank für Euer Feedback. Vielen Dank auch Euch Ausstellern für Eure Anregungen und Projektideen. Da werden sicher einige schöne Events und Kooperationen auf uns zu kommen.

Wir gehen nun in uns und kommen im Frühling mit einem ganz frischen Konzept auf Euch zu. Ich stellte mir während der Messe die Frage, was uns als Saalifornien Community so auszeichnet. Ganz klar: Der Aloha Spirit, den wir durch die aus Hawaii nach Thüringen überführten Stand Up Paddle Surfkultur mitbringen. Purer Spaß, Entspannung und ein gesundes Lebensgefühl.

Happiness!

Wir sind Surfkultur in Thüringen!

Ich bin Euch allen, Euch Besuchern und der Saalifornien Crew super super dankbar dafür. Ich weiß nun etwas besser, dass es bei uns nicht nur ums Paddeln und Naturgenuss auf dem Fluss geht, sondern auch um ein einzigartig positives Aloha Lebensgefühl und Selbstliebe. Es geht auch darum, uns selbst Wert zu schätzen, indem wir uns einige Stunden in der Woche herausnehmen aus unseren Alltagsverpflichtungen und uns selbst etwas gönnen. Der Fluss wird damit zur Kraftquelle. Das werden wir ganz sicher im kommenden Jahr durch tolle Angebote und Paddelsessions weitertragen und mit Euch zusammen genießen.

Vielen Dank! Aloha 🙂